Das Projekt Ausbau Bahnhof Bern RBS beinhaltet den Bau von zwei Bahnhofskavernen unter den Gleisanlagen des Bahnhofs SBB sowie den Bau von Doppelspur- und Einspur-Zufahrtstunneln und verschiedenen Nebenanlagen. Seit Oktober 2020 und bis voraussichtlich Frühjahr 2022 wird zwischen Hirschenpark (Wildpark) und Eilgut der knapp 400m lange Doppelspurtunnel – als Teilstück des neuen Zufahrtstunnels in den künftigen RBS-Bahnhof unter dem Bahnhof SBB– in den Fels der Unteren Süsswassermolasse vorgetrieben. Beim Angriffspunkt Eilgut wird der Tunnel unter den bestehenden Geleisen der SBB in Richtung der Bahnhofskavernen vorangetrieben. Am Angriffspunkt Laupenstrasse wird ab dem bestehenden Schacht der Zugangsstollen für den Kavernenausbruch erstellt. Ab dem Sommer 2021 werden anschliessend die Kavernen ausgebrochen. Auch dieser Vortrieb findet im Fels der Unteren Süsswassermolasse statt.

Die Kellerhals+Haefeli AG hat zu diesem faszinierenden Projekt die geologisch-geotechnische Projektierung und Untersuchung durchgeführt und begleitet nun die gesamten Arbeiten intensiv auf den verschiedenen Baustellen. Zudem stellt die Kellerhals+Haefeli AG die Fachspezialisten für Altlasten in der Umweltbaubegleitung.